U15 männlich: Gut gespielt und für Finalrunde qualifiziert!

20.01.2022

MTV ROSENHEIM | U15 männlichU15 männlich: Gut gespielt und für Finalrunde qualifiziert

MTV-Jungs gewinnen Heimspieltag und ziehen ohne Niederlage in die Finalrunde ein!
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2021/10/U15_Volleyball_Rosenheim_Spieltag_Kirchweidach_211024_1700.jpg

Die MTV-Jungs gewinnen auch ihre letzten Spiele und können sich für die Finalrunde qualifizieren.
Das nächste Turnier der Finalserie wird nun am 06.02. in Rosenheim ausgerichtet.

Vor der Coronapause konnten bereits nicht alle Spiele durchgeführt werden. Ein Nachholen dieser Spiele war zwar vorgesehen, konnte aber aufgrund der anstehenden Meisterschaftsrunden nicht mehr zeitlich untergebracht werden. Daher hatte man sich in der Liga intern geeinigt, dass die Mannschaft mit dem bisher besten Saisonverlauf sich qualifizieren sollte. Daher war es wichtig, dass der nun letzte noch anstehende Spieltag für die Rosenheimer Jungs erfolgreich verläuft, um die bereits gezeigten guten Leistungen zu unterstreichen und ein Weiterkommen zu rechtfertigen.

Die Jungs spielten dann auch direkt wieder mit der gewohnten Ruhe und Souveränität ihren ersten Satz nach der Pause. Schöne klare Spielzüge und viel Konzentration brachten gegen den FC Kirchweidach direkt den 1:0 Satzgewinn. Danach wechselte Trainer Zeno Schmid wie vorher besprochen eine komplett neue Mannschaft ein. Diese hat noch etwas weniger Volleyballausbildung genossen und soll vor allem Spielpraxis bekommen. Auch diese Jungs schafften, nach anfänglich hohem Rückstand, noch eine gute Leistung und waren phasenweise Richtung Satzerfolg unterwegs. Der Satz wurde dann zwar verloren, aber die Tendenz der Jungs ist von Spieltag zu Spieltag aufsteigend. Gerade Kiyan hatte hier ein sehr schöne Phase mit einem tollen Baggerspiel und viel Einsatz. Beim Stand von 1:1 nach Sätzen kamen die erfahrenen Spieler wieder zurück auf Feld und machten im Tiebreak klar „den Deckel drauf“. Damit wurde das Spiel mit 2:1 gewonnen.

Das zweite Spiel gegen Bad Endorf glich im Verlauf und im Ergebnis dem vorherigen. Auch hier wurde erste Satz klar gewonnen, danach das Team getauscht und im letzten wieder das Spiel eingefahren. Mit 2:1 war dann der nächste Sieg für Rosenheim eingefahren.

Hohenbrunn-Riemerling konnte an diesem Spieltag mit den beiden Mannschaften coronabedingt nicht antreten. Deshalb mussten diese Spiele abgesagt werden.

Nach dem erfolgreichen Auftritt in der etwas komplizierten Saision, konnten sich die MTV-Jungs damit für die nächste Runde qualifzieren. Bei diesem Termin treffen sich die besten Teams aus der Region und spielen die freien Plätze für die Oberbayerische Meisterschaft aus. Der Termin für das Qualifikationsturnier steht nun auch schon fest. Das Turnier wird am Sonntag, 06.02. ausgespielt und der MTV wird diese als Gastgeber in der Gaborhalle ausrichten.

1972 BIS 2022 | 50 JAHRE VOLLEYBALL-LEIDENSCHAFT IN ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Danke_Partner.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Klinik_St_Georg.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Salinplatz.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Mediana.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Simsseer_Braumanufaktur.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_inoah_Beratung_Rosenheim.png

VOLLEYBALL ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/03/MTV-Logo_Volleyball_Homepage.png

SOCIAL MEDIA

TWITTER-STREAM

@MTV_Rosenheim@MTV_Rosenheim - 9 Monaten

Jugendsaison 21/22 für MTV Rosenheim begonnen ::: U20 & U18 & U15 weiblich, sowie U18 männlich kämpften am 3. & 10.…