H1 verliert auswärts 1:3 gegen TSV Niederviehbach.

19.10.2022

MTV ROSENHEIM | Herren 1H1 verliert auswärts 1:3 gegen TSV Niederviehbach

In einem durchwachsenen Spiel verlieren die Herren 1 gegen einen konsequenteren Gegner.
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Rosenheim_Volleyball_Da_Enzo_Niederviehbach-e1666165604451.png

Das Freudigste des Spieltages war der Besuch beim italienischen Wirt „Da Enzo“ in Niederviehbach. Zuvor gab es für die verletzungs- und kranheitsgeplagten Rosenheimer nur phasenweise was zu lachen.

Sonntagnachmittag ging es für die Herren 1 bei bestem Wetter und mit bester Stimmung nach Niederviehbach. Leider nicht mit dabei waren der erkrankte Trainer Zeno Schmid und der verletzte Nicholas Krippahl. Zu allem Überfluss verletzte sich Libero Markus Biczkowski beim Aufwärmen und war ebenfalls nicht spielfähig. Ersetzt wurde die Liberoposition durch Michael Böllmann, der eigentlich als Vertretungstrainer angereist war. Trotz der unerfreulichen Ereignisse ging die Mannschaft mit den verbliebenen acht Spielfähigen guter Dinge und mit dem nötigen Kampfgeist in die Partie.

Die Gegner aus Niederviehbach waren breit besetzt und teilweise durch Spieler aus der letztjährigen Dritt-Liga-Saison verstärkt. Keine leichten Voraussetzungen.

Die Sätze eins und zwei gingen mit 20:25 und 21:25 deutlich verloren. Zwar waren die Jungs vom MTV über weite Teile der Sätze gleich auf, konnten sich aber am Ende nicht konsequent genug behaupten.

Zum Ende des Zweiten und für die beiden weiteren Sätze kam Michael Küss aufs Feld, um vor allem mit teils cleveren als auch teils starken Angriffen das Blatt zu wenden. Christian Krach wechselte von außen auf die Mittelposition. Der dritte Satz ging mit 25:20 an die Rosenheimer, die mit nun mit selbstbewusster Stärke aufspielten. Leider folgte im darauffolgenden Satz der Zusammenbruch. Es schien die Luft raus zu sein. Eigenfehler und Unachtsamkeiten häuften sich gegen einen nun stark aufgestellten Gegner der voll im Spiel war. Somit ging der vierte und letzte Satz mit 11:25 an die Gegner die dadurch 3:1 gewannen.

Nachdem auf dem Feld die Freude über weite Phasen etwas zu kurz kam, folgte man zum „Teambuilding“ direkt der Empfehlung der Niederviehbacher zu ihrem italienischen Wirt „Da Enzo“. Hier lief es dann wieder wesentlich runder! Die Jungs schauen nun voller Zuversicht auf das Spiel gegen den punktgleichen MTV München, gegen den dann hoffentlich wieder in gewohnter Besetzung aufgespielt werden kann.

1972 BIS 2022 | 50 JAHRE VOLLEYBALL-LEIDENSCHAFT IN ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Logo_ASB_Glassfloor.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Logo_Augentagesklinik_Chiemsee.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Klinik_St_Georg.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Mediana.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Simsseer_Braumanufaktur.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_inoah_Beratung_Rosenheim.png

VOLLEYBALL ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/03/MTV-Logo_Volleyball_Homepage.png

SOCIAL MEDIA

TWITTER-STREAM

@MTV_Rosenheim@MTV_Rosenheim - 1 Jahr

Jugendsaison 21/22 für MTV Rosenheim begonnen ::: U20 & U18 & U15 weiblich, sowie U18 männlich kämpften am 3. & 10.…