H1 gegen Bayerwald Volleys: Einen Punkt geholt „im Wald“.

09.03.2022

MTV ROSENHEIM | Herren 1H1 gegen Bayerwald Volleys: Einen Punkt geholt "im Wald".

MTV Herren verlieren im Tie-Break ein umkämpftes Spiel.
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/03/H1_Spieltag_220305-e1646909006124.jpg

Am Samstag ging es mit einer kleinen Rumpftruppe zum Bayernliagespiel nach Waldkirchen in den Bayerischen Wald.

Es waren zwar nur 7 Spieler, aber alle Positionen waren mit den richtigen „Fachkräften“ besetzt und so konnte man sich trotzdem auf eine gute Partie freuen. Nachdem die Bayerwald Volleys beim Heimspiel in Rosenheim nichts haben anbrennen lassen und mit einem klaren 3:0 gepunktet hatten, war wieder ein schweres Spiel zu erwarten.

Die MTVler kamen von Beginn an gut in die Partie und konnten in einem guten und umkämpften Spiel den ersten Satz mit 25:23 gewinnen. Danach kam der Gegner wieder verstärkt auf und konnte vor heimische Kulisse mit weniger Fehlern und einem stabileren Spielaufbau den zweiten Satz deutlich mit 25:18 für sich entscheiden.

In dieser Phase machten die Rosenheimer einfach auch zu viele einfache Fehler und auch die Aufschlagquote war deutlicher schlechter als noch im ersten Satz. Im dritten Durchgang fingen sich die Herren 1 wieder und spielten wesentlich stabiler. So konnten viele Spielzüge mit einem guten Angriff abgeschlossen werden. In Summe wurde der dritte Satz mit 25:21 gewonnen.

Die Stimmung bei Rosenheim war nun sehr gut und die Spielfreude auf Seiten der Bayerwald Volleys war etwas angeschlagen. Damit hatte der MTV die Chance im vierten Satz „den Deckel drauf zu machen“. Es begann eine heiße Schlussphase, die aber nicht mit dem Satzgewinn endete, sondern sich wieder zu Gunsten der Bayerwald Volleys drehte, die sich doch noch fangen konnten und das Spiel mit einem 25:20 in den Tie-Break zwangen.

Im Tie-Break war dann die Luft etwas raus und die fehlenden Wechselmöglichkeiten machten sich bei Rosenheim bemerkbar. Man lief von Anfang an einem 5-Punkte-Rückstand hinterher, der dann bis zum abschließenden 9:15 auch nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Immerhin nimmt man mit dem 2:3 noch einen Punkt aus dem Bayerischen Wald mit nach Rosenheim und hatte in Coronazeiten ein weiteres Ligaspiel bestreiten können. Man hat sich damit im Mittelfeld der Bayernliga „gemütlich“ eingerichtet und kann in einer ungewöhnlichen Saison hier gut mithalten. Am nächsten Sonntag steht dann um 15.00 h das Heimspiel gegen Lohhof auf dem Programm, wo evtl. weitere 3 Punkte dazukommen können.

1972 BIS 2022 | 50 JAHRE VOLLEYBALL-LEIDENSCHAFT IN ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Logo_ASB_Glassfloor.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Logo_Augentagesklinik_Chiemsee.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Klinik_St_Georg.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Mediana.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Simsseer_Braumanufaktur.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_inoah_Beratung_Rosenheim.png

VOLLEYBALL ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/03/MTV-Logo_Volleyball_Homepage.png

SOCIAL MEDIA

TWITTER-STREAM

@MTV_Rosenheim@MTV_Rosenheim - 1 Jahr

Jugendsaison 21/22 für MTV Rosenheim begonnen ::: U20 & U18 & U15 weiblich, sowie U18 männlich kämpften am 3. & 10.…