Rückblick D1: Ende einer Bilderbuchsaison

27.04.2022

MTV ROSENHEIM | Damen 1Rückblick D1: Ende einer Bilderbuchsaison.

D1 feiert souveränen Aufstieg in die Regionalliga!

Am Samstagabend, den 23.04.2022, war es klar: die erste Damenmannschaft des MTV Rosenheim macht keine Geschenke und wird ungeschlagen und ohne Punktverlust Meister der Bayernliga Süd.

Doch erstmal zum Anfang der Erfolgsgeschichte. Nachdem die vorangegangene Saison 2020/21 coronabedingt nicht durchgeführt wurde, kann man also sagen, dass die Volleyballerinnen aus Rosenheim nach dem Aufstieg im Frühjahr 2020 noch Neulinge der Liga waren. Umso mehr freuten sich die Mädels nach der Zwangspause wieder mit Ball in der Halle zu stehen und auch ein paar neue Gesichter im Training begrüßen zu dürfen.

Unter Trainer Bastian Henning startete das Team im Oktober motiviert in den Spielbetrieb. Die Aufregung war vor allem bei den ersten Begegnungen noch deutlich zu spüren. Doch mit jedem gewonnenen Satz, jedem gewonnenem Spiel stieg das Selbstvertrauen und es war schnell klar, dass man um den Aufstieg mitspielen will und auch kann.

Doch dann kam der Winter und die Infektionszahlen stiegen, die Saison wurde offiziell vom BVV unterbrochen und auch nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs kam es immer wieder zu Absagen. Viel Geduld und Nerven wurden von Spielerinnen, Trainer und vor allem der „Teammutti“ Elli Stelter abverlangt, um neue Termine zu vereinbaren, die Sicherheit im Training zu gewährleisten und Ausfälle zu kompensieren. Diese Umstände ließen die Mannschaft jedoch nur noch mehr zusammenwachsen.

Bis Mitte Februar hatte sich das Team fest auf dem ersten Tabellenplatz etabliert und sich zusätzlich einen deutlichen Punktevorsprung erarbeitet, als der Rückzug dreier Mannschaften aus der Liga die Situation doch noch einmal spannender gemacht hat. Also hieß es erneut konsequent weitertrainieren, das Beste geben und den Vorsprung auf die Mannschaften aus Burgberg und Marktoffingen wieder ausbauen, was mit jedem Spiel Schritt für Schritt gelang. Und so jubelten Basti und die Mädels bereits beim viertletzten Spiel über den sicheren Aufstieg. Damit riss aber die Erfolgssträhne nicht ab und die Sensation ist vollbracht: nach 20 Spielen haben die Rosenheimerinnen alle möglichen 60 Punkte eingesammelt!

Insgesamt war es eine unvergessliche Saison, die jedem einzelnen trotz zusätzlicher Corona-Belastung wieder gezeigt hat, warum man als Team so viel Freude am Volleyball haben kann. Wir freuen uns nun auf die nächste Herausforderung und werden sehen, wie stark sich die Gegner in der Regionalliga ärgern lassen!

Danke an die Sponsoren und allen, die hinter den Kulissen supportet haben!

1972 BIS 2022 | 50 JAHRE VOLLEYBALL-LEIDENSCHAFT IN ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Logo_ASB_Glassfloor.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2022/10/Logo_Augentagesklinik_Chiemsee.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Klinik_St_Georg.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Mediana.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_Simsseer_Braumanufaktur.png
https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Logo_inoah_Beratung_Rosenheim.png

VOLLEYBALL ROSENHEIM

https://www.volleyball-rosenheim.de/wp-content/uploads/2020/03/MTV-Logo_Volleyball_Homepage.png

SOCIAL MEDIA

TWITTER-STREAM

@MTV_Rosenheim@MTV_Rosenheim - 1 Jahr

Jugendsaison 21/22 für MTV Rosenheim begonnen ::: U20 & U18 & U15 weiblich, sowie U18 männlich kämpften am 3. & 10.…